Ein ganz besonderer Abschied bei den Angermäusen in Sundhausen

 

SUNDHAUSEN: 26 Jahre ist es nun her, dass Elisabeth Illmann ihre Tätigkeit bei den „Angermäusen“ in Sundhausen antrat. Nun wurde sie am 31. März 2017 leider in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Dies sollte aber nicht einfach so geschehen. Die „Angermäuse“ hatten eine ganz besondere Überraschung für sie geplant. Hierzu jedoch später ...

 

Am Morgen des 31. März lud Berit Kindlein, Leiterin der Kindertagesstätte „Angermäuse“, zu diesem Anlass einen kleinen Kreis zum Kaffee mit Schnittchen und Keksen. Dieser Einladung folgten Herr Gerlach, Frau Huhnstock und Frau Steinmetz natürlich gerne. Gemeinsam mit Frau Illmann wurde hierbei in alten Zeiten geschwelgt, über ihre Pläne für den Ruhestand gesprochen und als dickes Dankeschön für ihr allzeit gezeigtes Engagement überreichte Herr Gerlach ihr ein Olivenbäumchen.

 

Damit sollte es das aber nicht gewesen sein ...


... wer die Angermäuse kennt, weiß dass es Tradition ist, dass jedes Jahr ein Musical aufgeführt wird. Dieses Jahr wurde dies Elisabeth Illmann gewidmet.

 

Nach der Begrüßung durch Frau Kindlein, der die Tränen in den Augen standen, sollte es viele Überraschungen für Frau Illmann geben.

 

Der Traumzauberbaum verteilte hierbei seine Blätter, hinter denen sich jeweils ein Lied der vergangenen Jahre verbarg. Das Spektrum dieser Lieder reichte von klassischen Kinderliedern bis hin zu Liedern, die den Saal zum Rocken brachten.

 

Zwei besondere Auftritte sind jedoch besonders erwähnenswert.

 

Frau Kindlein sang ein besonderes Solo für Frau Illmann ... „Du bist Du, sollst keine andere sein“ ... die Rührung hierbei sah man beiden an.

 

Der andere Auftritt stellte dar, dass ein besonderes Band auch über Jahre hinweg Bestand hat. Die ehemaligen Kinder, welche teilweise selbst schon Kinder bei den Angermäusen haben, wollten es sich nicht nehmen lassen, ihrer Elisabeth ein Lied zu singen.

 

Natürlich sind Abschiede immer traurig ...


... aber Frau Illmann ist immer herzlich Willkommen
bei den Angermäusen.

 

Der THEPRA Landesverband dankt allen Beteiligten für einen solch schönen Tag und wünsch Elisabeth Illmann alles Gute & Liebe für Ihren wohlverdienten Ruhestand.

Bild & Text: T. Klotz