Auch in diesem Jahr der Höhepunkt für unsere Schulanfänger –
das Zuckertütenabschlussfest am 03. und 04. Juni 2016

 

Pünktlich um 7.30 Uhr standen alle 22 Schulanfänger mit ihren Reiseköfferchen im Kindergarten. Der festlich eingedeckte Frühstückstisch wurde von unseren Kindern ordentlich bestaunt, noch dazu, weil er im Gruppenraum stand, wo wir ja sonst immer nur spielen und lernen.

 

Nach einer kleinen Begrüßungsrede verabschiedete die mittlere Gruppe die Großen mit ein paar Liedern und Gedichten, welche natürlich nur von der Schule und vom fleißigen Lernen handelten. Die Aufregung unserer Kinder wuchs von Minute zu Minute, denn alle wussten ja, wie es weiter gehen sollte. Es ist schon zu einem festen Ritual geworden, dass wir unser Ziel, Friedrichsrode, mit den Feuerwehren aus ganz Helbedündorf erreichen werden und so war es auch in diesem Jahr.

 

In kurzen Abständen kamen die Feuerwehrautos aus Toba, Kleinbrüchter, Großbrüchter und Holzthaleben vor unseren Kindergarten gefahren. Jetzt waren unsere Kinder nicht mehr zu halten. Nachdem alle Taschen und der Proviant verstaut und ein Erinnerungsfoto geschossen war, wurden die Großen von allen anderen Kindern und Mitarbeitern des Kindergartens mit manch einer Träne in den Augen verabschiedet und los ging es mit Tatütata.

 

In Friedrichsrode angekommen, wurde die Zimmeraufteilung vorgenommen, die Betten bezogen und ab ging es auf den Spielplatz. Bei herrlichsten Sonnenschein, gutem Essen und vielen Angeboten wurde der Freitag unter Begleitung der Erzieherinnen und Veit, ein Mitarbeiter vom Kunsthof, zu einem tollen erlebnisreichen Tag. Als unvergesslichen Abschluss des Tages unternahmen wir noch eine Nachtwanderung, bei welcher uns ein Waldgeist erschreckte, der sich aber etwas später als Tom´ s Mutti vorstellte. Zurück in unserer Unterkunft ging es ab unter die Duschen, was eine echte Herausforderung für alle Erzieher wurde.

 

Unsere Kinder fielen förmlich in die Betten und schliefen mehr oder weniger schnell ein. Da die meisten unserer Kinder das erste Mal ohne Mama oder Papa woanders geschlafen haben, übernahmen wir Erzieherinnen die Rolle und haben die zwei oder drei Tränchen getrocknet. Nach einer ruhigen Nacht ging es am Samstag früh mit Elan und guter Laune zum Frühstück und auf den Spielplatz. Während der zwei Tage haben wir Bälle gefilzt, Papier geschöpft und Kerzen gezogen. Die gut gelungenen Ergebnisse durften wir mit nach Hause nehmen.

 

Ab 12 Uhr waren dann alle Eltern und Gäste zum Grillen eingeladen. Bei 95 Gästen hatte Veit wieder einmal alle Hände voll zu tun, aber auch das war ihm und den Erzieherinnen gut gelungen. Anschließend haben die Eltern ihre Kinder mit auf die Zimmer begleitet und sich für die kleine Feierstunde chic gemacht. Um 14 Uhr war es dann soweit.

 

Voller Stolz präsentierten dann unsere Schulanfänger ihren Eltern und Gästen ihr kleines Programm, welches sie im Kindergarten einstudiert haben. Als Überraschungsgast kam Frau Freysoldt von der Nordthüringer Volksbank e.G. und überreichte jedem Kind mit besten Glückwünschen zum Schulanfang ein Geschenk. Aber auch wir Erzieherinnen wurden überrascht. Jedes Kind hat zu Hause mit Mutti eine Blume gebastelt, sein Foto drauf geklebt und mit zwei Zeilen eines Gedichtes übergeben. Auf die Frage, ob wir jetzt nach Hause fahren wollen, haben unsere Kinder einstimmig geantwortet „nein, wir wollen noch eine Zuckertüte!“ Also zogen wir alle gemeinsam auf die Wiese hinter dem Kunsthof, wo die Zuckertüten und Portfolios aufgebaut waren. Voller Erwartung und Freude nahm jeder der 22 Schulanfänger sein Geschenk entgegen.

 

Nachdem sich alle voneinander verabschiedet hatten, gingen zwei wunderschöne, ereignisreiche und unvergessliche Tage dem Ende entgegen.

 

Im Namen unserer Kinder , Eltern und Mitarbeiter möchten wir uns auf diesem Wege bei den oben genannten Feuerwehren und Feuerwehrmännern Herr Auer, Herr Demme, Herr Grabmann und Herr Günther sowie allen Mitarbeitern des Kunsthofes, besonders aber bei Veit und bei Frau Freysoldt bedanken.

 

Wir als Kindergartenteam möchten uns bei allen Eltern für die gute Zusammenarbeit während der vergangenen Jahre bedanken und wünschen Ihnen und Ihren Kindern alles Gute und viel Erfolg in der Schule.

 

Text & Bilder: Kita Tausendfüssler (Holzthaleben)