Soziales Engagement und Verantwortung

 

In offener Abstimmung wählten die 49 anwesenden Delegierten am 14. September 2012 einen neuen Vorstand des THEPRA Landes-verbandes Thüringen e. V. Vorsitzender bleibt auch für die nächsten beiden Jahre Friedrich Wilhelm Emmerich, Stellvertreter sind Erwin Gerlach und Wolfgang Lutz. Als Beisitzer wurden Mario Wendler und Uwe Haßkerl gewählt. Anja Wolf ist Schatzmeisterin und Christina Jansky Schriftführerin. Die acht THEPRA-Mitgliedsorganisationen, das sind der Kreisverein Erfurt, der Kreisverein Unstrut-Hainich, der Kreisverein Sömmerda, der Kreisverein Gotha, der Kyffhäuser-kreisverein, der Kreisverein Wartburgkreis, der Regionalverein Südthüringen und der Verein zur Förderung geistig behinderter Kinder vertreten derzeit insgesamt 277 Mitglieder. Die beiden vergangenen Jahre waren reich an Ereignissen und Entscheidungen. Der Neubau der Kita „Pusteblume“ in Reichenbach gehörte dazu, sowie die Fertigstellung von mehreren Maßnahmen aus dem Konjunkturpaket II. Der Umbau der ehemaligen Kreisverwaltung auf der Runneberg zu einer Bildungs- und Begegnungsstätte wurde begonnen. Die Kleiderkammer in Bad Langensalza wurde geschlossen und die Hainich-Herberge stellte ihren Beherbergungsbetrieb ein. Zum Stichtag 1. September 2012 wurden in unseren 41 Kinder-einrichtungen 1854 Kinder betreut. Dazu kommen 49 Schüler im Förderzentrum „Am Fernebach“, 113 Schüler in der Grundschule Bad Langensalza und 63 Schüler in der Grundschule Weinbergen. Der gemeinnützige Zweckverband hat 475 Mitarbeiter. Im vergangenen Jahr wurde ein Betriebsrat mit acht Mitgliedern gewählt. „Wir sind gut aufgestellt, aber wir stehen auch vor anspruchsvollen Aufgaben.“, sagte der Vorsitzende in seinem Bericht. Dazu gehört für die Grundschulen auch die Erlangung des Status als Staatlich anerkannte Grundschule. Die Zusammenarbeit zwischen den Kinder-einrichtungen und den Schulen soll weiter verbessert werden. Direkt nach der Wahl erhielt von der Stiftung Bienenkorb des THEPRA Landesverbandes der Kreisverein Sömmerda 300 Euro. Und 1000 Euro gingen an das Förderzentrum nach Bruchstedt für die Finanzierung neuer Projekte. Wer die Arbeit des THEPRA Landesverbandes unterstützen möchte, ist als Mitglied in den Kreisvereinen herzlich willkommen. Wir freuen uns über Spenden und Zustiftungen.