WEISSENSEE: „Advent, Advent ... ein Lichtlein brennt ...“

Kurz bevor das dritte Lichtlein angezündet wurde, öffneten die Tore des traditionsreichen Weihnachtsmarktes auf der Runneburg in Weißensee. Dieses Jahr stand der Weihnachtsmarkt komplett unter der Regie der KollegInnen des 3B-Weißensee und dort gab es wieder viel zu sehen, zu hören, zu schmecken und zu fühlen.
 

Nach den Begrüßungen durch Matthias Schrot (Bürgermeister von Weißensee) Reimund König (Geschäftsführer Sozial-Service-TP GmbH) und Erwin Gerlach (Geschäftsführer des THEPRA Landesverbandes Thüringen e. V.) führte Tobias Steinkopf (Sänger und ehemaliger LINKE-Kreischef Sömmerda) die Besucher das ganze Wochenende durch das Bühnenprogramm. Auf der Bühne hatte Herr Steinkopf so einiges anzukündigen ... ob es unter anderem die Tanz-Auftritte von Miles Shane, der Gesangs- und Gedichtaufführungen der Traumzauberbaumschule Weißensee, der Regelschule „Geschwister Scholl“ oder der THEPRA Kindertagesstätte „Wiesengrün und vieles mehr waren.
 

Weihnachtlich geschmückte Verkaufsstände, stimmungsvoller Lichterglanz und allerlei Leckerein luden auch in diesem Jahr zum Bummeln & Genießen ein. Im gemütlichen Weihnachtscafé, oder bei den Kinder-Bastelaktionen, hatten die Besucher des Weihnachtsmarktes die Möglichkeit, sich auch ohne Glühwein aufzuwärmen
 

Den MitarbeiterInnen des 3B-Weißensee gehört an dieser Stelle ein riesen Lob ausgesprochen, dass sie diesen Weihnachtsmarkt so professionell geplant, organisiert und durchgeführt haben. Es war ein Erlebnis für alle Sinne und wir freuen uns schon auf den 3. Advent im Jahr 2017.