Vom 17.10. bis zum 21.10.2016 fand wieder einmal das Feriencam „Kleine Designer“ und „Englisch-Camp“ in Kombination statt. Insgesamt haben sich 26 Kinder angemeldet.


Heike Lindner betreute die Englischgruppe. Jeden Tag wurden Lerneinheiten angeboten und Vokabeln auf spielerische Art und Weise geübt. Der beliebte Geocache wurde ins Englische übersetzt und durchgeführt, auch stand Shopping auf dem Plan. Die Kinder gingen in den Supermarkt und kauften ein. Das große Ziel der Woche war die Moderation der Modenschau. Jedes Englischkind stellte ein Nähkind vor und erklärte, natürlich auf Englisch, was dieses die Woche gezaubert hatte. Und das war nicht wenig. 14 Mädchen hatten sich für das Designercamp eingeschrieben. Unter der fachlichen Anleitung von Steffi Goldschmidt und Katrin Hauer wurden nach den Vorstellungen der Kinder Ideen gesammelt, Schnitte erstellt und schließlich an den Nähmaschinen umgesetzt. Es enstanden tolle Outfits, welche dann am Freitag den Eltern in einer Modenschau präsentiert wurde.


Alles in allem eine unheimlich schöne und anstrengende Woche, welche es gilt zu wiederholen.


Ich möchte mich bei allen Beteiligten bedanken, welche die Woche für die Kinder zu einem Erlebnis gemacht haben.

 

 

Text: Katrin Hauer
Bilder: 3B-Weißensee / Tim Klotz